Vita

Geboren 1930 in Wernigerode/ Harz. Nach dem Abitur, Studium an der HfbK in Westberlin.
1970 – 85 Atelier auf der Insel Elba / Italien.
1971 – 96 Professur für freie Malerei an der HdK, jetzt Kunst- Universität, Berlin.

Einzelausstellungen u.a. in Berlin, Bogota, Barcelona, Bonn, Brüssel, Buenos Aires, Caracas, Frankfurt/Main, Genua, Halle, Hamburg, Krakau, Houston/Texas, Lima, Lissabon, London, New York/City, Paris, Potsdam, Prag, Quedlinburg, Sao Paulo, Wilhelmshaven, Plovdiv/Bulgarien

2003 Kunstpreis der Stadt Wernigerode
2006 Sankt Andreas Kunstpreis
2009 Errichtung der „Stiftung Karl Oppermann“ an der Hochschule Harz
2015 Verleihung der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt

Seine Arbeiten befinden sich im Museumsbesitz u.a. Jüdisches Museum Berlin, Preuß. Kulturbesitz/Kupferstichkabinett Berlin, Landesmuseum Bonn, Kupferstichkabinett Dresden, Biblioteca Nacional de Madrid, Berlinische Galerie, Stiftung Berlin Museum sowie in öffentlichen Institutionen und Banken.